0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Feine Möbel aus Westfalen.

Hg. Stefan Baumeier.

22,5 x 28 cm, 256 S., sehr viele farbige Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 330973
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe; TB = Taschenbuch; Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Heidelberg 2003. Die Manufaktur des Rietberger Hofmalers Philipp Ferdinand Bartscher steht im Mittelpunkt dieses Buches. Philipp Ferdinand Ludwig Bartscher (1749 bis 1823) war ein vielseitiger Künstler und umtriebiger Geschäftsmann. Er hat sich unter anderem als Maler, Restaurator, Zeichenlehrer, vor allem jedoch als Möbelmanufakturist betätigt. Zwischen 1792 und 1806 führte er in seiner Heimatstadt Rietberg Westfalens erste »Möbelfabrik« In einem kurzen Zeitraum entfaltete Bartscher eine überaus vielfältige und umfangreiche Produktion mit internationaler Beachtung. Er entwickelte selbständige Möbelkunstwerke mit einer individuellen kunsthandwerklichen Handschrift, die einen hohen Wiedererkennungswert besitzt und Bartscher zu einer charakteristischen Künstlerpersönlichkeiten von westfälischem Rang erhebt.

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.