Hinweis: Wir verbessern den Artservice Shop ständig, dazu setzten wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
  • Kleinwagen der Fünfzigerjahre. Innen größer als außen.
    Von Peter Kurze. Bielefeld 2008.
    22 x 24,5 cm, 111 S., 180 farb. u. s/w-Abb., geb.
    Versand-Nr. 1143247
    * aufgehobener gebundener Ladenpreis
    geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe ** (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

    Über diesen Artikel

    »Bewegte Zeiten« - diese Buchreihe widmet sich den Fahrzeugen, mit denen sich Deutschland in den ersten Jahrzehnten nach dem Krieg motorisierte, und dem Charme einer Epoche voller Aufbruchstimmung. Der elfte Band präsentiert erfolgreiche und kuriose Kleinwagen der 1950er-Jahre. Mit NSU Prinz, Lloyd 400, Trabant, Goggomobil oder Isetta machten viele Familien den ersten Schritt in eine automobile Zukunft. Jenseits aller Abmessungen waren diese Fahrzeuge für ihre stolzen Besitzer zweifellos das Größte - wie auch für manche heutige Sammler. Das gilt erst recht für die weniger bekannten Modelle wie den Gutbrod Superior, das Fulda-Mobil oder den Spatz der Firma Victoria. Sie alle taten ihre Pflicht ohne ABS, Klimaanlage, Navi und Airbag. Und verhießen mindestens ebenso viel »freie Fahrt« wie ihre hochgerüsteten Nachfolger heute. Mit zahlreichen zeitgenössischen Fotos und Grafiken lässt dieser liebevoll gestaltete Band die Ära von »Knutschkugel & Co« wieder lebendig werden.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten