0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
Schreibtische - Illustrierte Geschichte der Möbel

Schreibtische - Illustrierte Geschichte der Möbel

Von Mark Bridge.

21,6 x 28 cm, 127 S., zahlr. Abb in Farbe, pb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 31712
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe; TB = Taschenbuch; Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Schreibtische tauchten in den europäischen Haushalten erst spät, aber sehr plötzlich auf. Vor dem 17. Jh. kannte man sie nur in Kirchen, Klöstern und Adelspalästen, um die Mitte des 18. Jh’s. fand sich in den Haushalten wohlhabender Bürger jedoch bereits eine große Zahl unterschiedlicher Schreibmöbel. Das Schreibpult, ein Tisch mit geneigter Platte zum Schreiben oder Lesen, unter dem sich für gewöhnlich ein Kasten oder eine Lade befand, scheint vor der Mitte des 17. Jh’s. in Privathaushalten praktisch das einzige Schreibmöbel gewesen zu sein. Obgleich dieses einfache mittelalterliche Pult seine äußere Form jahrhundertelang beibehielt, wurde es auch eines der Konstruktionselemente für die aufwendigeren, feststehenden Schreibmöbel. Die chronologische Darstellung der einzelnen Stile und Epochen vom 16. Jh. bis zur Gegenwart sowie Informationen und Ratschläge von anerkannten Experten vervollständigen den Band.

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.