Hinweis: Wir verbessern den Artservice Shop ständig, dazu setzten wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
  • Veruschka. Von Vera zu Veruschka.
    Von Johnny Moncada, Antonio Monfreda. New York 2014.
    29 x 38 cm, 160 S., zahlreiche farb. und s/w-Abb., geb.
    Versand-Nr. 762091
    Wenige Exemplare auf Lager - schnell bestellen!
    geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

    Über diesen Artikel

    Vera von Lehndorff (geb. 1939) wurde in ein preußisches Adelsgeschlecht hineingeboren, ihr Vater wurde als Widerstandskämpfer hingerichtet. In den 1960er Jahren entdeckte man die hochgewachsene junge Frau als Fotomodell, aus Vera wurde Veruschka. In Michelangelo Antonionis »Blow Up« spielte sie eine Hauptrolle und bis heute ist das Supermodel von einst aktiv in der Kunst- und Modewelt. Als der Fotograf Johnny Moncada einen lange verschlossenen Koffer öffnete, entdeckte er Tausende von bisher unveröffentlichten Negativen aus den 1960er Jahren. Der Glamour jener Zeit erstand wieder auf, personifiziert durch Veruschka. Moncada nahm das deutsche Model in wunderbar inszenierten Posen auf, aber auch in sensibel beobachteten Augenblicken. Eine Auswahl dieser Fotografien wird in dem vorliegenden Bildband präsentiert. Sie wurden über einen Zeitraum von einem Jahr in Rom aufgenommen, aber auch auf Capri, Sardinien und an anderen Orten der Dolce Vita. Erkennbar wird eine junge Frau, die von ihren Freunden Vera gerufen wurde, die sich aber vor der Kamera in die makellose Ikone jener Zeit verwandelte, die wir als Veruschka kennen. (Text engl.)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten