0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Henri Cartier-Bresson & Paul Strand. Mexique 1932-1934.

Göttingen 2012.

17,5 x 23,5 cm, 176 S., durchg. Duoton-Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
* aufgehobener gebundener Ladenpreis


Lieferbar
Versand-Nr. 1133284
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Die Perspektive dieser beiden Fotografen ist nicht selbstverständlich. Es gibt viele Konvergenzen, aber die Stile sind sehr unterschiedlich. Die Leichtigkeit des Franzosen steht im Gegensatz zur Bewegungslosigkeit des Amerikaners. Beide reisen gleichzeitig nach Mexiko, beide treffen sich 1935 in New York, wo sie sich der Gruppe der engagierten Filmemacher des Nykino anschließen, um ein Filmerlebnis in einer Schlüsselphase ihrer beiden Karrieren zu erleben. Der Band präsentiert 90 Schwarz-Weiß-Drucke: Paul Strands Werke stammen aus spanischen, amerikanischen und mexikanischen Sammlungen; Cartier-Bressons, teilweise unveröffentlichte, stammen aus der Sammlung der HCB-Stiftung. (mit franz. Einleitung)

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL Verschlüsselung und Trusted Shops sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.