0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Peter Beard.

Köln 2020.

25,5 x 37,5 cm, 770 S., zahlr. farb. Abb., geb., XL-Ausgabe.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Versand-Nr. 1209361
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Peter Beard (1938-2020) wurde in New York geboren. Seine erste Kamera bekam der Fotograf und studierte Kunsthistoriker von seiner Großmutter geschenkt. Mit 17 reiste er zum ersten Mal nach Afrika, mit dem Urenkel von Charles Darwin, Quentin Keynes, wo er an einem Dokumentarfilm über Nashörner in Südafrika mitarbeitete. Zurückgekehrt nach New York arbeitete er als erfolgreicher Modefotograf. Nach einem Treffen mit der »Jenseits von Afrika«-Autorin Tania Blixen entschloss sich Beard, wieder nach Afrika zu reisen, um dort zu fotografieren. Beard machte sein Leben auf dem afrikanischen Kontinent zum Gesamtkunstwerk: eine Collage aus Fotografie, Umweltaktivismus und Tagebuch. Diese XL-Ausgabe präsentiert die gesamte Welt des Künstlers - ein Werk, in dem Haute-Couture-Models unter der kenianischen Sonne Giraffen füttern und Elefantenkadaver Zeugnis für die Zerstörung der Natur durch den Menschen ablegen. »Beard führte immer ein Doppelleben. Leben eins fand im tiefsten Afrika statt. Leben zwei auf den Tanzflächen, den Bars und Betten des Sozial-Dschungels, des New Yorker Jetset.« (Der Spiegel) (Text dt., engl., frz.)

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.