0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Philip Kester. Fotojournalist. New York Berlin München 1903-1935.

Hg. Dirk Halfbrodt. München 2003.

30,6 x 24,4 cm, 255 S., durchgehend s/ w- Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
* aufgehobener gebundener Ladenpreis

Ausverkauft
Versand-Nr. 447811
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Mit dem Nachlass Philipp Kesters (1873-1958) gibt es noch einen echten photographie-historischen Schatz zu heben. Dieses Buch stellt erstmals das bislang weitgehend unbekannte Werk dieses herausragenden Vertreters der frühen deutschen Pressephotographie vor: vielsagende, aufschlussreiche Bilder, vornehmlich aus der Zeit zwischen 1905 und der Mitte der zwanziger Jahre. Dazu gehören Szenen aus der Arbeits- und Freizeitwelt der proletarischen und kleinbürgerlichen Gesellschaftsschichten in Berlin und München ebenso wie Aufnahmen aus den USA und zahlreiche Porträts berühmter Persönlichkeiten, zum Beispiel von Wilhelm Busch, Thomas und Heinrich Mann, Lovis Corinth, Albert Einstein, Henry Ford, Gerhart Hauptmann, Ricarda Huch, Käthe Kollwitz, Theodore Roosevelt, G.B. Shaw, Richard Strauss, Gustav Stresemann, Frank Wedekind und Ludwig Thoma.

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.