Hinweis: Wir verbessern den Artservice Shop ständig, dazu setzten wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
  • Insterburg & Co. Das Beste aus der Kunst des höheren Blödelns. 3 DVDs.
    Von Michael Leckebusch. Produktion 1972-2015/2018.
    3 DVDs, 6 Std. 20 Min., dt., Dolby Digital 2.0 mono, 4:3, Extras: 9 Clips mit Auftritten aus dem »Musikladen«.
    Versand-Nr. 1124501
    Wenige Exemplare auf Lager - schnell bestellen!
    geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe ** (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

    Über diesen Artikel

    Mit Ingo Insterburg, Karl Dall, Peter Ehlebracht, Jürgen Barz. Mit den beiden Frontmännern Karl Dall und Ingo Insterburg erlangte das legendäre Musik-Comedy-Quartett Insterburg & Co in den 60ern und 70ern mit ihrer »Kunst des höheren Blödelns« Kultstatus mit einem bis dahin in Deutschland unbekannten Nonsens-Humor. Schräge Typen, die auf schrägen Instrumenten schräge Musik mit schrägen Texten spielten. Zwischen komischen Musikstücken gab es spontane Stand-up-Comedy - und zwar lange bevor es diesen Begriff in Deutschland überhaupt gab. Dabei nahmen sich die so genannten »Blödelbarden« vorrangig gegenseitig auf die Schippe. Auf den DVDs sind die Filme »Musikladen Extra - Herzlichen Glückwunsch zur Eintrittskarte (1974 )«, »Musikladen Extra - Instrumentenschlacht (1975)«, »Musikladen Extra - Nur Engel singen schöner (1976)«, »Musikladen Extra - Weltmeister der Kunst (1977)«, »Ingo Insterburg - Ach, nu bin ich 70 (2004)«, »Insterburg & Dall - Die neue Show der alten Meister (2005)«, »Lachgeschichten - Insterburg & Co. (2015)« und die Bonus-Clips (Auftritte aus Musikladen / Beatclub) »Alexis Sorbas - Die kleine Eisenbahn - Frachter nach Mexiko - Wer im Frühling keine Braut hat - Violin«konzert - Die Bäckerin - Winterblues - Ich liebte ein Mädchen - Wodka Rubel«.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten