0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Provokante Weibsbilder. Historische Skandale aus Baden und Württemberg.

Von Dorothea Keuler. Tübingen 2013.

14,5 x 21,5 cm, 208 S., 74 Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
* aufgehobener gebundener Ladenpreis


Lieferbar
Versand-Nr. 1173456
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Dreizehn fesselnde Geschichten über südwestdeutsche Frauen aus fünf Jahrhunderten, die die Grenzen ihrer Zeit überschritten. Sie scherten sich nicht um geschriebene und ungeschriebene Gesetze und erlaubten sich, was eigentlich nur Männer durften: Sie trugen Hosen oder sogar Waffen, zogen in den Krieg, gründeten eine Bank, machten Politik und übernahmen die Führung. Sie brachen Tabus, nahmen sich ihre Freiheit und waren streitbarer und widerborstiger, als es das Rollenverständnis ihrer Zeit vorsah. Einige dieser Frauen aus Baden und Württemberg sind bis heute bekannt, andere längst vergessen. Ihre Biografien sind so unterschiedlich wie ihre Motivationen. Dorothea Keuler lässt ihrem von der Kritik hochgelobten Erfolgs-Titel »Verlorene Töchter« ein weiteres Buch über »skandalöse« Frauengestalten aus Südwestdeutschland folgen. Packend geschriebene Lebensbilder, die verschiedene Aspekte weiblicher Kultur- und Emanzipationsgeschichte beleuchten.

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.