Hinweis: Wir verbessern den Artservice Shop ständig, dazu setzten wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
  • Franz Anton Maulbertsch. 1724 - 1796.
    Von Franz Martin Haberditzl. Wien 2006.
    24 x 30 cm, 416 S., 400 farbigen Abb., geb.
    Versand-Nr. 347205
    * aufgehobener gebundener Ladenpreis
    geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe ** (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

    Über diesen Artikel

    Die umfassende Monografie zum letzten großen Barockmaler Franz Anton Maulbertsch, der - noch im barocken Kosmos verankert und in das Zeitalter der Aufklärung hineinwachsend - zu den bedeutendsten und visionärsten spätbarocken Freskomalern zählt. Der renommierte Kunsthistoriker und bis in die 1930er Jahre Leiter des Wiener Belvedere, Franz Martin Haberditzl, der seinerzeit bei Max Dvorak und Alois Riegl studierte, beschäftigte sich nach seiner Amtsenthebung durch die Nazis ausführlich mit diesem Künstler. Das Ergebnis seiner Untersuchungen ist dieses fundierte, aufschlussreiche und verständlich abgefasste Werk. Ein unschätzbarer Beitrag zur Barockforschung und zur Wiener Künstlerszene der Zeit.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten