Hinweis: Wir verbessern den Artservice Shop ständig, dazu setzten wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
  • Ich bin der ich bin. Porträts von Eberhard Schlotter.
    Hg. D. Mattner, S. Summek-Liman. Katalogbuch, Bomann-Museum Celle 2011.
    24,5 x 28,5 cm, 160 S., zahlr. ganzs. farb. Abb., geb.
    Versand-Nr. 746479
    geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe ** (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

    Über diesen Artikel

    »Der genaue Blick auf das Werk Eberhard Schlotters zeigt: die Anwesenheit des Menschen ist spürbar, in jeder Werkphase, in jedem seiner Stilexperimente, in jeder einzelnen Bildidee. (...) Eberhard Schlotter hat seine Familie, Freunde, Kollegen und Auftraggeber gemalt. Er porträtierte Dichter, Schriftsteller und häufig auch sich selbst. (...) Das Poträt ist für Schlotter nicht nur künstlerisches Medium, um Persönlichkeit und Individualität einer Person auszudrücken, sondern auch ein Medium, um »Typen« zu schaffen. (...)« (Aus dem Vorwort) In den Porträts des vorliegenden Bandes drückt sich die Faszination des Künstlers aus, sich über das Bildnis an die Geheimnisse des menschlichen Individuums heranzutasten. (Text dt., engl.)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten