0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Richard Anuszkiewicz - Op Art

Hg. von Thomas Buchsteiner u.a.

22,7 x 28,9 cm. 120 S. mit 85 (78 farb.) Abb. Biografie, Ausst.verz., pb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 200883
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

»Die Farbe ist mein Thema und ihre Darstellung ist meine Malerei.« Auf diesen scheinbar so einfachen Nenner bringt Richard Anuszkiewicz, neben Victor Vasareli der bedeutendste Vertreter der Op Art, das Thema seiner Bilder. Nach seinen realistischen, Edward Hopper verpflichteten Anfängen lernt Anuszkiewicz unter Josef Albers Führung die Farbprinzipien Paul Klees kennen. Fortan läßt ihn die Auseinandersetzung mit optischen Farbkombinationen nicht mehr los. Über Jahre hinweg, auch nachdem die Op Art an Bedeutung verlor, hat Anuszkiewicz die Wechselwirkung der Farben und ihre Vieldeutigkeit für unsere Wahrnehmung erforscht; es entstehen ganze Serien komplexer Leinwände, die das Auge manchmal buchstäblich blenden. Zum ersten Mal im deutschsprachigen Raum werden in der vorliegenden Monografie Anuszkiewiczs technisch brillante und minutiös ausgeführte Gemälde und Konstruktionen in ihrem Gesamtzusammenhang dargestellt. Text deutsch und engl.

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.