0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Nichts als Kultur - Die Pringsheims.

Von Emily D. Bilski. Katalog, München 2007.

22 x 28 cm, 72 S., durchgeh. z.T. farbige Abb., pb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
* aufgehobener gebundener Ladenpreis

Ausverkauft
Versand-Nr. 455350
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Dieser Band erinnert an die herausragende Sammlung von Majolika, Goldschmiedearbeiten der Renaissance und deutscher Malerei des 19. Jahrhunderts, die von dem Mathematiker Alfred Pringsheim und seiner Frau Hedwig, geb. Dohm zusammengetragen wurde. Das Haus der Pringsheims in der Münchener Arcisstraße 12 - dessen Musiksaal mit einem Wandfries von Hans Thoma ausgestattet war, galt als einer der wichtigsten Treffpunkte der kulturellen und intellektuellen Elite in München um 1900. Die Eröffnungsausstellung des jüdischen Museum München versammelte Werke, die ehemals aus der Pringsheim Sammlung stammten: neben Familienporträts der Pringsheims von Franz von Lenbach und Friedrich August Kaulbach kann man Abschnitte des Thoma-Fries, herausragende Exemplare von Tafelsilber aus der Renaissance und italienischer Majolika bewundern. (Text dt., engl.)

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.