0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Egon Schiele - Jenny Saville.

Katalogbuch, Kunsthaus Zürich 2014.

30 x 40 cm, 176 Seiten, 163 teils farb. Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Versand-Nr. 675849
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Der bedeutende österreichische Expressionist und die Malerin aus dem Kreis der »Young British Artists«: Das Schlüsselwerk des früh verstorbenen Malers Egon Schiele (1890-1918) entstand während nur knapp eines Jahrzehnts. Seine berühmten Aktdarstellungen ergründen ungeschönt das innerste Wesen des Menschen. Von nicht minder intensiver Körperlichkeit und herausfordernder Direktheit sind auch die Arbeiten von Jenny Saville (Jg. 1970). Der Katalog stellt erstmals beide künstlerischen Positionen einander gegenüber. So zeigt sich - trotz großer zeitlicher Distanz und bei aller malerischen Unterschiedlichkeit - eine stilistische und thematische Nähe zwischen den Körperlandschaften und Porträts der »Jungstars«: Die Gemälde und Zeichnungen beider Künstler gewinnen dem menschlichen Körper eine eindringliche Leiblichkeit ab und sind bis in den letzten Pinselhieb durchdacht. Schieles meist kleinformatige Selbstbildnisse bauen etwa durch Pose, pointierte Untersicht und gestischen Duktus eine geballte Bildkraft auf, die sich auch in den gigantischen Formaten Savilles wiederfinden.

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.