0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Johann Martin von Rohden 1778-1868.

Staatliche Museen Kassel (Hg.).

22 x 28 cm, 216 S., 100 Abb., davon 50 in Farbe, pb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Versand-Nr. 170232
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Mit Beiträgen von Marianne Heinz u.a. Johann Martin von Rohden gehört zu den bedeutendsten Landschaftsmalern der ersten Hältfte des 19. Jahrhunderts. Nach seinem Studium an der Kasseler Akademie ging er nach Rom, wo er nahezu sein gesamtes Leben verbrachte. 1826 berief Kurfürst Wilhelm II. von Hessen Kassel ihn zum Hofmaler. Das Werk Johann Martin von Rohden zeichnet sich durch eine streng sachliche Naturauffassung aus. Neben präzisen Landschaftwiedergaben der Umgebung von Rom und Neapel finden sich auch Gemälde, die Landschaftsabbildung und Ideallandschaft verbinden. Die Kompositionen seiner späten Bilder greifen die Tradition der komponierten Ideallandschaft auf.

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.