0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
Der Potsdamer Platz - Ernst Ludwig Kirchner und der Untergang Preußens

Der Potsdamer Platz - Ernst Ludwig Kirchner und der Untergang Preußens

Hg. von Kathartina Henkel u.a.

22 x 28 cm, 324 S., 226 Abb., davon 125 in Farbe, geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 182427
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Als Beitrag zum Preußenjahr 2001 stellt die Neue Nationalgalerei Berlin das Meisterwerk Ernst Ludwig Kirchners »Potsdamer Platz« (1914) - es zeigt Kokotten auf einer Verkehrsinsel - in das Zentrum einer Ausstellung, die Glanz und Elend Preußens im Schatten des Ersten Weltkrieges anschaulich macht. Das Gemälde, das als Ikone des deutschen Großstadt-Expressionismus gilt, bildet mit all seinen zeithistorischen und biographischen Bezugspunkten den Ausgangspunkt der Ausstellung und erinnert zugleich an die legendäre Drehscheibe der Weltstadt im Moment der architektonischen Wiedergeburt dieses mystischen Ortes im beginnenden 21. Jahrhundert. Mit Werken der Künstlergruppe »Brücke« der Jahre 1911-1914, der Künstler Meidner, Grosz, Dix, Beckmann, Hubbuch, Schad und Schlichter sowie der Impressionisten und Expressionisten der französischen Malerei von Manet und Toulouse-Lautrec bis Rouault wird der Themenkomplex um Majestät, Melancholie und Vanitas des Eros in der Großstadt vervollständigt.

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.