0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Die Nabis und das moderne Paris.

Von Ursula Perucchi-Petri. Sulgen 2001.

23 x 28 cm, 112 S., 70 Abb., davon 40 in Farbe, pb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
* aufgehobener gebundener Ladenpreis

Ausverkauft
Versand-Nr. 179078
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Für die Nabis, zu denen hauptsächlich Pierre Bonnard, Edouard Vuillard und Félix Valloton gehörten, war um die Jahrhundertwende das moderne Großstadtleben mit seinen Vergnügungen, aber auch mit seinen sozialen Spannungen und politischen Unruhen zu einem der wichtigsten Themen geworden. Unterhaltungsetablissements schossen aus dem Boden, und man reklamierte das Recht auf Vergnügen und Müßiggang. Andererseits wurde das Paris der Dritten Republik immer wieder von Streiks und anarchistischem Terror erschüttert. Diese ganze Bandbreite des modernen Lebensgefühls kommt in den Bildern der Nabis zur Sprache, angefangen bei den mit pulsierndem Leben erfüllten Straßenszenen eines Bonnard über die mit Spannung geladenen Darstellungen der Großstadtmassen und der Vergnügungsorte eines Vallotton bis zu den beschaulichen Garten- und Parkszenen eines Vuillard. (Text dt, engl.)

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.