0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Johann Andreas Wolff 1652-1716. Universalkünstler für Hof und Kirche.

Hg. Sibylle Appuhn-Radtke, Josef H. Biller, Dagmar Dietrich, Maria-Luise Hopp-Gantner. Starnberg 2016.

24 x 29,5 cm, 372 S., 256 Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
* aufgehobener gebundener Ladenpreis


Lieferbar
Versand-Nr. 1211331
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Johann Andreas Wolff war um 1700 einer der bedeutendsten Künstler in München. Zu seinem 300. Todestag wurden Wolffs Lebenswerk 19 neu recherchierte, reich illustrierte Aufsätze gewidmet. Das Buch bringt Neuentdeckungen und Neuinterpretationen mit zahlreichen bis dahin unpublizierten Abbildungen. Gut erhaltene Gemälde lassen die farbliche Brillianz des Künstlers erkennen und zeigen Wolffs Bedeutung für die süddeutsch-österreichische Barockmalerei.

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.