0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Struktur und Erscheinung. Untersuchungen zu Dürers graphischer Kunst.

Von Friedrich Teja Bach. Berlin 1996.

29,5 x 21 cm, 354 S., 440 Abb. davon 33 in Farbe, Ln.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
* aufgehobener gebundener Ladenpreis

Ausverkauft
Versand-Nr. 454354
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

In einer Verbindung von ikonographischer und formanalytischer Methode geht diese Studie in zwei Werkbereichen dem Zusammenspiel von »Struktur« und »Erscheinung« in Dürers Grafik nach. Der erste Werkbereich sind sechs um 1502 datierte Stiche, bei denen es sich, so die in der Arbeit vertretene These, um Planetendarstellungen handelt, die in formaler wie ikonographischer Hinsicht von großem Reiz sind. Dürer greift in dieser Werkgruppe auf die Zuordnung von Planeten und Buchstaben (»A« Saturn, »E« Jupiter, usw.) zurück und schreibt seine Planetenfiguren - in Anlehnung an die Tradition der Figurenbuchstaben - in die entsprechende Gestalt der Minuskelform der »Vokale« ein. Er benutzt die Buchstabenform als Schema der Figurenkonstellation. Im Anschluss an ihre formale und ikonographische Analyse werden Dürers Stiche in ihrem historischen Kontext diskutiert, vor allem also in ihrem Verhältnis zur Tradition von Figurenbuchstaben und Buchstabenbilder. Der zweite Werkbereich sind die Randzeichnungen zum Gebetbuch Kaiser Maximilians I. In gewissem Sinne sind die elaborierten Linienarabesken der Randzeichnungen das Dürersche Äquivalent zu Leonardos Fleck. Die von Dürer betonte Einheit der Linie von Arabeske, gegenständlicher Darstellung und Text lässt seine Randzeichnungen als einen Höhepunkt europäischer Schriftkultur erscheinen, als Initiale des modernen Verständnisses von der Schriftlichkeit der Welt.

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.