0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Eva Hesse. Skulptur.

Von Elisabeth Sussman, Fred Wasserman u.a. Katalogbuch London 2006.

26 x 31,5 cm, 174 S., 160 farbige und 55 s/w-Abb., Leinen.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
* aufgehobener gebundener Ladenpreis

Ausverkauft
Versand-Nr. 560006
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Eine der wichtigsten amerikanischen Bildhauerinnen ist die früh verstorbene Eva Hesse (1936-1970). Bis heute inspiriert ihr Werk aus den 1960er Jahren Betrachter wie Künstler gleichermaßen aufgrund seiner großen formalen und emotionalen Kraft. Besonders ihre Latex- und Fiberglasskulpturen beeindrucken, weil hier die Grenzen des Minimalismus transzendiert werden, von dem die Künstlerin ausgegangen war. Ihre Ausstellung »Chain Polymers« in der Galerie Fischbach in New York (1968) kann als Wendepunkt der amerikanischen Nachkriegskunst gelten. Der vorliegende Band beschäftigt sich mit den dort gezeigten Fiberglas- und Latexplastiken und beleuchtet Hesses künstlerische Errungenschaften im biographischen und kulturellen Kontext. Dazu gehört z.B. auch das Leben ihrer Familie in Nazideutschland und in der deutsch-jüdischen Gemeinde New Yorks. (Text engl., Yale)

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.