0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Geschichten zeichnen. Erzählung in der zeitgenössischen Grafik.

Hg. Ute Eskildsen. Katalogbuch, Museum Folkwang Essen 2012.

21 x 27 cm, 168 Seiten, zahlr. farb. Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 585548
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

In der zeitgenössischen Grafik zeichnet sich in den letzten Jahren ein Trend ab: Es ist die Hinwendung zum Erzählen. Die schöne Publikation des Museums Folkwang widmet eigens diesem künstlerischen Phänomen. Sie stellt das Schaffen junger Künstler aus Europa, den Vereinigten Staaten und Kanada vor, die zu den interessantesten Vertretern der erzählenden Zeichnung gehören. Dabei werden ganz unterschiedliche Erscheinungsformen des Erzählerischen einander gegenübergestellt, um die Vielfalt und das Potential dieses künstlerischen Vorgehens anschaulich zu machen. So stehen Zeichnungen mit dokumentarischem Anspruch neben fiktionalen Werken, Figuration ist durchaus kein Muss. Mit Arbeiten von Amy Cutler, Marcel Dzama, Marcl van Eeden u.v.m. (Text dt., engl., Steidl)

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.