0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Amans Amanti Medicus. Das Genremotiv »Der ärztliche Besuch« in seinem kulturhistorischen Kontext

Von Einar Petterson. Berlin 2000.

17 x 24,5 cm, 630 S., zahr. Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
* aufgehobener gebundener Ladenpreis

Ausverkauft
Versand-Nr. 312703
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe; TB = Taschenbuch; Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Der ärztliche Besuch wurde in der niederländischen Kunst zwischen 1600 und 1750 von den bedeutendsten Genremalern als zentrales Motiv verwendet. Dargestellt wird ein krankes Mädchen in einem bürgerlichen Milieu, ein Arzt und oftmals mehrere Zuschauer. Im ersten Teil des Buches werden alle bekannten Versionen dieses Motivs vorgestellt. Im zweiten Teil wird das Phänomen der Liebeskrankheit analysiert, so wie es damals in der Ideenwelt, in literarischen Formulierungen und in der sozialen Wirklichkeit vorkam. Theologische Flugschriften und Predigten über die Lust sowie moralphilosophische Betrachtungen sind nur Beipsiele der zahlreichen Quellen für die vorliegende Untersuchung.

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.