0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Visuelle Medien im christlichen Kult - Fallstudien aus dem 13. bis 16. Jahrhundert

Von Michael Viktor Schwarz.

17 x 24 cm, 203 S., 107 Abb., davon 12 in Farbe, geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 208264
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Bekanntlich sind die Konzepte der Kunstgeschichte zu großen Teilen im 19. Jahrhundert entwickelt worden. Das erschwert heute den Dialog mit vielen wichtigen Nachbardisziplinen. In dieser Situation soll das Konzept »Medium«, das dem ausgehenden 20. Jh. angehört, helfen, den kunstgeschichtlichen Diskurs mit dem gegenwärtigen Bewusstseinsstand mindesten in denjenigen Kulturwissenschaften zu verknüpfen, die sich mit Kommunikation befassen. Das bedeutet, dass die Fragen nach Gebrauch und Wirkung der Objekte im Mittelpunkt stehen. Wichtige Voraussetzungen für einen solchen medial turn der Kunstgeschichte waren die Arbeiten Hans Beltings aus den 80er Jahren. Wenn Belting allerding vom Idealbild eines Mediums ausging (»das Kultbild«) und dessen Geschichte zu schreiben suchte, so steht dem in den hier vorgelegten sechs Fallstudien eine empirisch ausgerichtete Methodik gegenüber.

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.