0 0

Zeitgenossenschaft. Zur Malerei Eduard Manets.

Von Joachim Kaak. München 2014.

21 x 26 cm, 160 Seiten, 80 farbige und Duoton-Abb. und Tafeln, geb.

Preis inkl. MwSt
* aufgehobener gebundener Ladenpreis


Lieferbar
Versand-Nr. 658456
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Die Kunst des 19. Jahrhunderts wurde von zwei grundlegend neuen Erfahrungen geprägt: Die Möglichkeit politischer Freiheit und eine rasant zunehmende Globalisierung. Kunsthistoriker Joachim Kaak beschreibt in diesem prachtvollen Band anhand ausgewählter Bilder die Auseinandersetzung Edouard Manets mit Napoleon III. um den öffentlichen Bildraum im zweiten Kaiserreich, die Suche des Künstlers nach einem auch transatlantischen Publikum und sein Ringen um eine neue Kunst für eine »République des républicains«.

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.