0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Erinnerungen an den Wilden Westen

General G.A. Custer

354 Seiten, farbiges Frontispiz, Format 16 x 23 cm, Leinen, handgebunden in deutscher Meisterwerkstatt. (Edition Terra Incognita, 2010)

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Lieferbar, nur noch wenig Artikel verfügbar
Versand-Nr. 2587947
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Handgebundene Prachtausgabe - auf 300 Exemplare limitiert und nummeriert! Bei diesem Werk handelt es sich um die Autobiografie des berühmten wie umstrittenen amerikanischen Generals, der sowohl im Bürgerkrieg als auch in den Indianerkriegen gekämpft hatte. In diesem Buch beschreibt er u.a. seine Erlebnisse während verschiedener Feldzüge und das Leben der Soldaten und der Indianer. Bis heute wird Custer sowohl verehrt als auch verachtet, doch egal, wie man zu seiner Person steht, seine Autobiografie ist für jeden Geschichtsinteressierten lesenswert, da man nicht nur Einblicke in die militärischen Aspekte der Indianerkriege bekommt, sondern auch viel vom harten Alltag im Wilden Westen erfährt. Die Autobiografie endet kurz vor der Schlacht am Little Bighorn, bei der Custer ums Leben kam. Der Übersetzer schildert diese letzte Episode aus dem Leben des Generals im Nachwort. Reprint der vollständigen deutschen Erstausgabe von 1916.

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.