Hinweis: Wir verbessern den Artservice Shop ständig, dazu setzten wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
  • Paul Heyse. Der Centaur. Italienische Novellen.
    Hg. Mirko Gemmel. Illustriert von Antje Osterburg. Berlin 2014.
    12 x 20,5 cm, 240 S., mit Abb., fadengeheftet, Leinen mit Deckelillustration.
    Versand-Nr. 1104721
    Sofort lieferbar.
    * aufgehobener gebundener Ladenpreis
    geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe ** (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

    Über diesen Artikel

    Paul Heyse war der erste deutsche Schriftsteller, der den Nobelpreis für Literatur (1910) erhielt. Er galt als außerordentlich produktiver, fantasiereicher und formgewandter Schriftsteller und sein Publikum liebte ihn. Der erfolgsverwöhnte Dichter und meistgelesene Autor seiner Zeit, war vor allem ein Meister fein komponierter Novellen, wobei die bedeutendsten davon von der italienischen Landschaft und Kultur inspiriert waren. Italien war für Paul Heyse nicht nur ein literarisch fruchtbarer Topos, sondern wurde später zu seiner Wahlheimat. Die hier vorliegende Sammlung vereint einige der schönsten und großartigsten seiner »italienischen Novellen«, jeweils in der ursprünglichen, ersten Fassung der Novellentexte. Diese publizierte Heyse als Vorabdruck in berühmten Zeitungen und Zeitschriften seiner Zeit, die mit dieser Ausgabe erstmals wieder zugänglich gemacht werden. Der Band enthält folgende Novellen: La Rabbiata // 7 Die Einsamen // 31 Andrea Delfin // 67 Der Centaur // 165 Die Stickerin von Treviso // 193

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten