0 0

Ben Webster. Milestones of a Jazzlegend. 10 CDs.

1953-1962/2019.

10 CDs, 12 Std. 39 Min.

Preis inkl. MwSt


Lieferbar, nur noch wenig Artikel verfügbar
Versand-Nr. 1117432
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Benjamin Francis Webster (1909-1973) war einer der charismatischsten Tenorsaxophonisten der Jazzgeschichte und ein unvergleichlicher Meister der Ballade. In seiner Heimatstadt Kansas City wurde in den 1930er Jahren die Geburt des Swing gefeiert, und wichtige Musiker wie Benny Moten, Count Basie und Lester Young starteten hier ihre Karriere. Eine der wichtigsten Phasen in Webster Karriere wurde die Mitgliedschaft im Duke Ellington Orchester von 1940-43, während der auch der legendäre Bassist Jimmy Blanton mitspielte. Diese »Webster-Blanton Band« gilt als Höhepunkt in Ellingtons exemplarischer Karriere. Später arbeitete Webster hauptsächlich in kleineren Formationen, wo bei Plattenaufnahmen des Produzenten Norman Granz der Pianist Oscar Peterson zu seinen kongenialsten Partnern zu zählen ist: nachzuhören auf den Meilensteinen »Soulville« und »Meets Oscar Peterson«. Neben großartigen Balladenprogrammen mit Streichern spielte Ben Webster viele gelungene Alben mit anderen Stars ein, etwa mit Coleman Hawkins, Art Tatum, Harry Sweets Edison, Charlie Parker, Gerry Mulligan und Gene Krupa. Als Begleiter und Solist mit Jazz-Sängern und -Sängerinnen lief er ebenfalls zu Hochform auf, wie die hier enthaltenen Originalalben mit Billie Holiday und Jimmy Witherspoon wunderbar dokumentieren. Mit »King of the tenors«, »The soul of«, »Music with feeling«, »The warm moods«, »meets Oscar Peterson« und anderen.

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.