0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Das Buch von den Zellengewölben - Zum 500. Jahrestag des Zellengewölbes in Europa

Von Milada und Oldrich Rada

23 x 32 cm, 384 S., 640 Abb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 260428
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Zellengewölbe sind vorwiegend nicht von Rippen gestützte, kleinteilige Gewölbe. Sie gehen auf den Baumeister Arnold von Westfalen zurück, der diese Gewölbeform unter anderem in der Albrechtsburg in Meißen schuf, der Residenz der durch Einkünfte aus dem Silberbergbau wohlhabend gewordenen und bis 1485 gemeinsam regierenden Brüder Ernst und Albrecht von Wettin. Arnold nutzte diese Gewölbeform zu interessanten Form- und Raumerfindungen. Sie fanden zahlreiche Nachahmer, besonders in Sachsen, Böhmen, Österreich, Schlesien, im Raum Danzig und den baltischen Ländern. Das Buch schildert die Form, Konstruktion und Ausführung der Zellengewölbe, ihre Herkunft und Geschichte, ihren Einfluss bis hin zum Historismus und Expressionismus. Der Katalog enthält mehr als 320 nachgewiesene Objekte, von denen sich mehr als 100 in Deutschland befinden. Jedes Objekt ist mit Bild, Grundriss, Kurzbeschreibung und Literatur dokumentiert.

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.