0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
Sowjetische Architekturwettbewerbe 1924-1936.

Sowjetische Architekturwettbewerbe 1924-1936.

Von Catherine Cooke u.a.

25 x 27,5 cm, 118 S., durchgehend farbige Zeichnungen, pb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 158992
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Wettbewerbe leisteten immer einen wichtigen Beitrag für die Entwicklung der Architektur, aber in der frühen sowjetischen Periode hatten sie eine ganz besondere Bedeutung, und zwar als ein Medium, um architektonisches Denken in einer Zeit zu entwickeln, in der relativ wenig gebaut werden konnte. Die noch erhaltenen Zeichnungen dieser Wettbewerbe sind dadurch nicht nur von einzigartigem historischem Wert, sondern auch ein Zeugnis von dynamischen neuen Ideen, deren Realisierung entweder an der Armut oder an den politischen Umständen scheiterte. Aus dem Inhalt: Moskauer Verlagsgebäude der Zeitung Leningrader Prawda, 1924 / Die Leninbibliothek, Moskau, 1928 / Das staatliche Theater musikalischer Massenvorführungen, Charkow, 1930 / Der Palast der Sowjets, Moskau, 1931-1933 / Das Volkskommissariat für Schwerindustrie, Narkomtjashprom, Moskau, 1934-1936 / Biographien der Architekten.

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.