0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Um 1800. Architektur und Handwerk im letzten Jahrhundert ihrer traditionellen Entwicklung.

Von Paul Mebes. Berlin 2008.

21 x 29,7 cm, 306 S., 547 Abb., Ln.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 415855
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Das zuerst im Jahr 1908 verlegte Buch von Paul Mebes zeigt in einer Fülle von Fotografien den Stand der Baukunst der Zeit um 1800, ergänzt von vielen Beispielen des Kunstgewerbes. Es stellt den Versuch dar, die moderne Architektur in ein Kontinuum der Geschichte zu stellen, deren Wurzeln bis in das 18. Jahrhundert zurückreichen. Es argumentiert mit Bildern, die bis heute nichts von ihrer Aktualität verloren haben. Sich als eine Sammlung von Beispielen des guten Geschmacks verstehend, bedeutet das Buch zugleich eine Abkehr von Eklektizismus und Jugendstil und eine Hinwendung zu den klaren und überschaubaren Entwürfen der Zeit um 1800. Der Autor, von Hause aus Architekt, übte mit seinen frühen Siedlungsbauten, die als beispielhaft empfunden wurden, großen Einfluss auf die Entwicklung der modernen Bewegung aus, der Siedlungsbau der 20er Jahre wäre ohne seine frühen Reformbauten nicht ohne weiteres denkbar.

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.