0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Bruce Gilden. Hey Mister, throw me some Beads!

Fotografien von Bruce Gilden. Heidelberg 2015.

24 x 32 cm, 120 Seiten, ca. 50 Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
* aufgehobener gebundener Ladenpreis


Lieferbar
Versand-Nr. 704164
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

»Hey Mister, throw me some beads!« (»Hey Mister, wirf mir ein paar Perlen zu«) ist eine typische Redewendung des Mardi Gras, des berühmten Karnevals von New Orleans. Bunte Perlenketten, Blechmünzen und anderer billiger Tand werden während der Mardi Gras-Paraden von den Festwagen in die Menge geworfen. Bruce Gilden war noch ein junger Fotograf, als er 1974 erstmals den Mardi Gras besuchte. Es war die erste persönliche Reportage, die er außerhalb seiner Heimatstadt New York fotografierte. Schon bei seiner Ankunft in New Orleans wähnte er sich in »einem heidnischen Traum, in dem jeder sein darf, was er will.« Von dem wilden Treiben auf der Bourbon Street angezogen wurde Gilden zu einem Stammgast und kehrte zwischen 1974 und 1982 insgesamt sieben Mal zurück. Die Energie, die Mentalität, die sozialen und kulturellen Gebräuche des Mardi Gras waren ihm fremd, doch fing er die Scharen feiernder Karnevalisten mit derselben Intensität und Prägnanz ein, die auch seine berühmten New Yorker Straßenfotografien kennzeichnen (Texte engl.).

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.