Hinweis: Wir verbessern den Artservice Shop ständig, dazu setzten wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
  • 50 Jahre, 50 Antiken. In den Kunstsammlungen der Ruhr-Universität Bochum.
    Von Cornelia Weber-Lehman, Achim Lichtenberger u.a. Mainz 2015.
    21 x 26 cm, 112 S., durchg. farb. Abb., pb.
    Versand-Nr. 795313
    Sofort lieferbar.
    geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

    Über diesen Artikel

    2015 jährte sich zum 50. Mal die Gründung der Ruhr-Universität Bochum und zum 40. Mal die Eröffnung ihres Antikenmuseums. Aus diesem Anlass wird ein Überblick über die Geschichte der Sammlung in den vergangenen 40 Jahren, über neuere Entwicklungen in der Sammlungspolitik sowie über 50 ausgewählte Sammlungsobjekte in Einzeldarstellungen vorgelegt. Großzügig dotierte Stiftungen von Albert Schulze-Vellinghaus, Julius und Margot Funcke oder Paul Dierichs schufen den Grundstock des Museums, der in den Folgejahren kontinuierlich ausgebaut wurde. Diese Tradition privaten Mäzenatentums nahmen in jüngster Zeit Paul Gutermuth und Berthold Beitz wieder auf, die ihre bedeutenden Sammlungen persischer Kunst dem Museum geschenkt haben. Die 50 jeweils in Text und Bild vorgestellten Stücke reichen vom kleinen Schmuckanhänger bis zur monumentalen Figurengruppe sie decken nahezu alle antiken Denkmälergattungen ab - von der attischen Meisterschale bis zum Marmorporträt, vom Bronzebeil bis zur tönernen Öllampe. Die Texte sind das Gemeinschaftswerk von Studierenden, Doktoranden und Dozenten des Instituts für Archäologische Wissenschaften der Ruhr-Universität Bochum.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten